Zum 77. Jahrestag der Deportation der Wuppertaler Sinti und Roma nach Auschwitz

6. März 2020

15:00 Uhr Gedenkfeier mit Konzert im Jugendzentrum Heinrich Böll Straße 136

„In Erinnerung an die Wuppertaler Sinti und Roma, die am 3. März 1943 vom Klingholzberg nach Auschwitz deportiert wurden.“

„In Erinnerung an die BewohnerInnen vom Klingholzberg, die von den Nationalsozialisten verhaftet, misshandelt, zwangssterilisiert und ermordet wurden.“

Musik vom Justin Geisler Trio

Mit:
Adriano Paßquali, Sohn des KZ-Überlebenden Karl Paßquali
Josef Neumann, Landtagsabgeordneter

17:00 Uhr Kranzniederlegung für die Deportierten am Polizeipräsidium, anschließend Gang zur
Gedenktafel am Bahnhof Unterbarmen.